Bewerbung in Polen

Ein Job im Ausland: Arbeiten in Polen

Deutschland ist bei polnischen Arbeitskräften schon seit langer Zeit ein beliebtes Einwanderungsland. Doch auch deutsche Arbeitskräfte können in Polen beruflich Fuß fassen. Es gibt einige Branchen in Polen, in denen sich eine Bewerbung für ausländische Fachkräfte lohnen kann.

Bewerbung in Polen: Branchen mit Zukunftsperspektiven

Hoch qualifizierte und spezialisierte Fachkräfte in den Bereichen Industrie, Technik und Handwerk haben in Polen gute Chancen auf einen Job, denn generell gibt es in dem Land zu wenig hoch qualifizierte Facharbeiter und Führungskräfte. Nach IT-Spezialisten, Ärzten, Ingenieuren und Architekten besteht daher eine große Nachfrage. In den Branchen Energie, Elektronik und Pharma haben gut ausgebildete Fachkräfte ebenfalls Chancen auf einen Job. In welchen Bereichen es aktuelle Stellenangebote gibt, wird in der Stellenbörse StepStone.de ersichtlich.

Bewerbung in Polen auf Polnisch oder Englisch

Wer eine Bewerbung zu Unternehmen in Polen senden möchte, kann sich dabei an die deutschen Standards halten. Zur Bewerbung gehören ein aussagekräftiges Anschreiben und ein Lebenslauf. Wenn in Stellenangeboten Zeugnisse gefordert werden, sollten diese beigefügt werden, ansonsten werden Nachweise über Qualifikationen erst zum Vorstellungsgespräch mitgebracht.
Wer der polnischen Sprache mächtig ist, sollte dies in der Bewerbung unter Beweis stellen. Von international tätigen Konzernen werden allerdings meistens auch Bewerbungen auf Englisch akzeptiert. Diese Unternehmen sind vor allem in Ballungszentren angesiedelt und weniger in ländlichen Regionen. Bei welchen Firmen gerade Personalbedarf besteht, erfahren Bewerber während der Jobsuche bei der Stellenbörse StepStone.

Bewerbung in Polen: Zugang zum Arbeitsmarkt

Im Rahmen der Jobsuche in Polen ist es sinnvoll, nicht nur eine Bewerbung zu Unternehmen vor Ort zu senden, sondern sich auch über die Zugangsmöglichkeiten zum Arbeitsmarkt generell zu informieren. Wer als EU-Bürger in Polen arbeiten möchte, kann sich im Land drei Monate aufhalten, bevor eine amtliche Registrierung ansteht. Hat eine Bewerbung in Polen Erfolg, ist kein Antrag für eine Arbeitserlaubnis notwendig.

Schlagwörter zu diesem Artikel:

Ausgewählte Jobs auf arbeiten.de vom 23.10.2017:

    Ausgewählte Jobs auf stepstone.de vom 23.10.2017:

      Dieser Eintrag wurde am 06. Januar 2011 um 15:21 Uhr von StepStone veröffentlicht und ist Teil der Kategorie(n) Bewerbung in. Sie können alle Antworten auf diesen Beitrag durch den RSS 2.0 Feed mitverfolgen.
      Tragen Sie hier bitte Name und E-Mail-Adresse der Person ein, der Sie den Artikel weiterempfehlen möchten.

      Nachfolgendes Feld bitte nicht ausfüllen


        Jobsuche